top of page

Pendeln

Hallo meine Lieben, ich möchte euch mal wieder meine Gedanken zum Thema Pendeln mitgeben.


Das Spannende, was ich immer wieder bei meinen Workshops beobachte ist, dass viele bevor ich einen Workshop danach fragen, ob ich den dieses und jenes anbiete oder wieder anbiete und meistens dann die Hürde, bis zur Anmeldung ziemlich holprig wird.


Ich bin ja ein Mensch, der immer sehr reflektiert, analysiert und wissen möchte, woran es liegt und gerade beim Pendeln kamen dann oft, beim Rückfragen, Antworten wie:

  • "Ja ich bin unsicher, ob das überhaupt was für mich ist, denn so esoterisch bin ich ja gar nicht"

  • "Es interessiert mich zwar, aber irgendwie hab ich schon Angst davor, wenn da etwas falsches raus kommt"

  • "Ich weiß nicht, was mein Partner dazu sagen würde, der haltet ja ned wirklich was davon"

  • " Ich bin ma ned sicher, ob ich das wirklich lernen kann"

  • "Ja, das Datum passt mir jetzt nicht so, sonst wär ich ja dabei"

  • usw.


Es gibt noch unzählige Sätze, die ich da rückmelden könnte.


Neutral betrachtet stecken hinter allem Ängste, tief in sich selbst zu blicken, Angst, dass da eine Büchse geöffnet wird, die man nicht mehr schließen kann. In den meisten Fällen werden energetische Tools eben ganz viel mit Wahrsagerei verglichen und auch gerne in die Esoterikschiene geschoben. Ich war erst letztens auf einem Theaterstück, wo gerade das Pendeln oder die Karten total ins Lächerliche gezogen wurde und viele fanden das ganz besonders witzig. Natürlich, denn alles was nicht greifbar und befremdlich ist, nicht ernst zu nehmen und zu belächeln fällt einem viel leichter, als sich da aus der Masse hervor zu heben.


ABER genau um das geht es bei meinen Kursen. Ich möchte euch genau diese Techniken so einfach und bodenständig wie möglich näher bringen. Es braucht keine Zauberei drum herum und es ist das meiste, was ich mache und auch anbiete so umgesetzt, dass man es schluss endlich zwischen spielenden Kindern, Pupertieren und einen gestressten Ehemann trotzdem anwenden kann.


Während des Kurses lernt ihr Kontrolltechniken einzusetzen, ihr lernt auch die richtigen Fragestellungen und was man nicht tun sollte. Mit den Übungen bekommt ihr Sicherheit und könnt es dann ohne Probleme im Alltag anwenden.


Auf die Aussage hin, wegen dem Zeitpunkt/Datum, wenn man möchte, findet man einen Weg und der Vorteil ist, bei der Onlinevariante habt ihr immer für ein paar Wochen, die Aufzeichnung zur Verfügung, wodurch ihr nicht genau an diesem Tag dabei sein müsst:)


Also wenn du an dem Punkt bist, wo du dich dafür interessiert, aber irgendwo irgendeine Art von Angst schlummert, dann frag dich welche und warum? Was haltet dich davon hab, wieder mehr mit dir selber in Verbindung zu kommen?


Dein Julchen

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Distanz zum Beruf?

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page